Kleinkunst & Kabarett

SOZIAL. INTERAKTIV. NACHHALTIG.

Wir beschäftigen uns mit Themen unserer Zeit. Wir sticheln, amüsieren und ziehen durch den Kakao...

Die Opernwerkstatt am Rhein produziert interaktive Kleinkunst, die das moderne Publikum anspricht.

3 Diven

Die russische Operndiva Violetta Rumsas, die ausländerfeindliche Ursula Messerschmitt und  Virginia Zézé treffen an diesem Abend aufeinander. Im Normalfall würde sich keine der Diven mit einer anderen die Bühne teilen. Doch es geht um einen guten Zweck und so machen alle drei Diven gute Miene zum bösen Spiel. Nur stellt sich nach und nach heraus, dass sie von unterschiedlichen guten Zwecken ausgingen. Die Situation eskaliert und die Zuschauer werden immer stärker in das Geschehen einbezogen und bestimmen, was gesungen wird und von wem.

Mitsingkonzert mit
Schwester Bernadetta

Schwester Bernadetta ist in einem konservativen Elternhaus ohne Fernsehen aufgewachsen. Mit 18 kam sie dann ins Kloster, wo sie weiterhin ein behütetes Leben führte. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die übrigen Klosterschwestern für drei Tage einen Pilgerzug nach Lourdes begleiteten: Schwester Bernadetta blieb zurück und war allein verantwortlich für den Klostergarten, den Computer von Mutter Oberin und die Kasse. Die Entdeckung des Internetfernsehens hätte Mutter Oberin noch als lässliche Verlockung durchgehen lassen. Auch das verdorrte Gemüse und die über eine Teleshopping-Hotline getätigten Anschaffungen, hätte der Orden ihr vielleicht verziehen. Nicht aber die Ausgabe von 30.000  für eine Nasen-OP. Denn Eitelkeit ist eine wirklich schlimme Sünde...

Billie Holiday Story

Billie Holiday erzählt, wie sie nach dem Drogenentzug völlig verarmt in einer Klinik gestorben ist. Dies ist der Ausgangspunkt für einen Rückblick auf ihr Leben: Sie lernte den Jazz über Grammophonmusik im Bordell kennen, wurde als Sängerin entdeckt und lebte den amerikanischen Traum. Sie wurde reich und berühmt. Dennoch mußte sie (als Schwarze) die Bühne über einen eigenen Eingang benutzen, Restaurants und öffentliche Toiletten waren den Weißen vorbehalten. Sie lernte das Leben mit allen Höhen und Tiefen kennen und ließ keinen Skandal aus. Gleichzeitig schenkte sie der Welt ihre Stimme und wurde eine der berühmtesten Jazzlegenden. 

  • Grey Facebook Icon

KONTAKTIEREN SIE UNS

BOOKING

Probebühne

Postanschrift:

OPERNWERKSTATT AM RHEIN

Bachstraße 93
50354 Hürth

Tel: (+49) 2233-692486

Kerstin Witting

Opernwerkstatt am Rhein

0173 - 315 7109

witting@opernwerkstatt-am-rhein.de

Art of Life, 4. Stock

Sieversstr. 37-41

51105 Köln-Kalk

U-Bahn: Kalk Post

S-Bahn: Trimbornstraße

© 2018 Opernwerkstatt am Rhein